CL-Viertelfinale: Bayern trifft auf ManU

Heute Nachmittag wurden in der UEFA-Zentrale im schweizerischen Nyon die Paarungen des Champions League Viertelfinales ausgelost. Dabei trifft Bayern München auf einen alten Bekannten, nämlich Manchester United. Dieses Duell zog Luis Figo aus der Lostrommel, der Botschafter des Endspielortes ist. Das Finale der Königsklasse wird am 24. Mai im Estadio da Luz dass von Lissabon ausgetragen wird.

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge befand: „Wir haben vor ein paar Jahren gegen sie gespielt im Viertelfinale und sind durch das legendäre Tor von Arjen Robben weitergekommen. Das habe ich noch gut in Erinnerung. In der Liga hat Manchester gewisse Probleme, sie werden den Fokus extrem auf die Champions League richten. Ich spiele immer lieber zuerst auswärts, weil du dann mit 70.000 Zuschauern im Rücken im Rückspiel noch etwas korrigieren kannst.“

CL-Viertelfinale: Bayern trifft auf ManU

CL-Viertelfinale: Bayern trifft auf ManU (Foto: Screenshot)

Sportvorstand Matthias Sammer konstatierte: „Das ist ein hochattraktives Los gegen einen Gegner, der um Stabilität ringt. Im Achtelfinal-Rückspiel haben sie bewiesen, dass sie zu Großem fähig sind. Es ist für uns angebracht, sehr bescheiden, mit ganz, ganz großem Respekt von einem Gegner zu sprechen, der an guten Tagen immer noch in der Lage ist, auf allerhöchstem Niveau zu spielen. An guten Tagen sind sie brandgefährlich. Wir sollten nicht zulassen, dass sie zwei gute Tage haben. Ich betrachte das Los als machbar, aber gefährlich. Wenn man von sich überzeugt ist, dann ist es egal, ob man zuerst zuhause oder auswärts spielt.“

Kapitän Philipp Lahm kommentierte: „Ein super Los! Ein traumhaftes Stadion, super Atmosphäre, es gab großes Duelle in der Vergangenheit. Ich freue mich darauf. Manchester ist eine große Mannschaft, wir dürfen uns von der Platzierung in der Liga nicht blenden lassen. Sie haben überragende Einzelspieler. Wir müssen in beiden Duellen unsere Leistung abrufen, dann haben wir gute Chancen, ins Halbfinale einzuziehen.“

Mittelfeldstar Arjen Robben: „Es ist ein gutes Los. ManU ist vielleicht nicht in der besten Verfassung, aber immer noch eine Topmannschaft. Das werden zwei richtig schwere Spiele. Ich freue mich darauf. Das Schönste in Manchester ist die Atmosphäre. In so einer Atmosphäre zu spielen, dafür spielen wir alle Fußball. Das müssen wir genießen und ein gutes Ergebnis holen. Die Fans werden der zwölfte Mann für ManU sein. Natürlich haben sie in der Premier League diese Saison Schwierigkeiten, aber das zählt in der Champions League nicht. Wir müssen von der ersten Minute an bereit sein.“

Thomas Müller meinte: „Es war klar, dass es im Viertelfinale nur Spitzenspiele geben wird. Es war kein Gegner dabei, von dem ich vorher gesagt hätte, den nehme ich mit Handkuss. ManU hat im Achtelfinale mit einer überragenden Leistung das Ding gegen Piräus noch gedreht. Das zeigt, dass bei ihnen Qualität da ist.“

Abwehrboss Dante sieht schon einer heißen Schlacht entgegen: „Van Persie ist ein Weltklassestürmer“, so der brasilianische Nationalverteidiger „Aber wir müssen keine Angst haben. Wir sind bereit für diese beiden Topspiele. Wir müssen ab der ersten Sekunde konzentriert sein und keine Chance zulassen. Die Atmosphäre dort wird gefährlich. Sie haben auch viele erfahrene Spieler im Kader, Weltklassespieler. Wir müssen aufpassen.“

Rechtsverteidiger Rafinha resümierte: „Das werden zwei sehr schwere Spiele. Wir treffen auf ein Team mit einer Menge Tradition.“ ManU-Manager David Moyes gab zu Protokoll: „Wir haben den Favoriten und Titelverteidiger bekommen. Das ist ein richtig hartes Los, aber eines, auf das ich mich freue.“

Bayern bekam es bislang neunmal mit ManU zu tun. In der Bilanz stehen drei Siege, zwei Niederlagen und vier Unentschieden. Das Torverhältnis sieht mit 12:11 die Münchner knapp vorne, die Guardiola-Truppe tritt dabei zuerst auf der Insel an. Das Hinspiel im Old Trafford findet am 1. April statt, schon eine Woche später (9. April) kommt es zum Rückspiel in der Münchner Allianz-Arena.

Die Viertelfinalspiele im Überblick:

FC Barcelona – Atlético Madrid

Real Madrid – Borussia Dortmund

Paris St. Germain – FC Chelsea

Manchester United – FC Bayern

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>