FC Bayern: Ohne neuer und Ribéry nach Dortmund

Das Finale um den Supercup am morgigen Samstag in Dortmund gegen Vizemeister BVB wird der FC Bayern München ohne Nationaltorwart Manuel Neuer und Mittelfeldstar Franck Ribéry angehen müssen.

In der heutigen Pressekonferenz teilte Bayern-Coach Pep Guardiola mit, dass beide Spieler verletzt seien. „Sie haben sich die Blessuren beim Testspiel gegen den FC Barcelona zugezogen“, so Guardiola.

Franck Ribéry und Manel Neuer werden in München ihr Rehaprogramm ebenso absolvieren wie Ex-BVB Mittelfeldspieler Mario Götze, der sich immer noch von seinem Muskelbündelriss erholt.

Bis auf die drei oben genannten Akteure wird der komplette Bayernkader nach Dortmund reisen. Guardiola: „Ich freue mich schon auf meinen ersten Besuch im größten Stadion der Bundesliga. Viele Leute haben mir schon berichtet, dass dort eine ganz spezielle Atmosphäre herrschen soll. Es ist für mich eine Ehre, dass wir um diesen Titel spielen dürfen. Außerdem ist es ein guter Test, um unsere derzeitige Form unter die Lupe zu nehmen.“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>