FC Schalke: Tönnies berichtet von Millionen Angebot für Draxler

Das Interesse von internationalen Spitzenklubs an der Verpflichtung von S04-Star Julian Draxler hat Clemens Tönnies auf der Jahreshauptversammlung der Königsblauen bestätigt.

Dies hatte zuvor auch die Bild-Zeitung am Samstag berichtet. Tönnies: „Julian hat mir erklärt, dass er bei uns bleibt, obwohl er bei einem anderen Verein 50 Millionen € hätte verdienen können, das ist Schalke!“

Die Jahreshauptversammlung der Knappen verlief turbulent, Clemens Tönnies wurde erneut als Aufsichtsratschef in das Kontrollgremium berufen. 5.778 stimmberechtigte Mitglieder diskutierten mit den Funktionären gut 2 h lang über den Eintrittskartenvertrag mit der Ticketbörse „Viagogo“, der auf Schalke mit Argwohn betrachtet wird.

Die königsblauen kassieren bis 2016 rund 3,6 Millionen € dafür, dass „Viagogo“ pro Saison 3.000 Tickets mit einem Maximal-Aufschlag von 100 % weiter verkaufen darf, außerdem übernimmt das Unternehmen alle Karten-Deals von Fan zu Fan.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>