Schlagwort-Archiv: Portugal

Portugal trauert um Eusébio

Ganz Portugal trauert um Fußballstar Eusébio, der in der Nacht zum Sonntag an einem Herzstillstand gestorben ist. Der portugiesische Fußballverband FPF schrieb auf seiner Homepage, dass Eusébios Leben ein Vermächtnis für alle gewesen sei, die den Fußball lieben. Die portugiesische Regierung ordnete sofort eine dreitägige Staatstrauer an. Eusébio galt als europäische Antwort auf Brasiliens Fußball-Ikone Pelé.

AuchCristiano Rondalo trauert um Eusébio (Screenshot: Facebook)

Auch Cristiano Rondalo trauert um Eusébio (Screenshot: Facebook)

Eusébio wurde in England Torschützenkönig bei der WM 1966, glänzte aber auch als Vorbereiter, war Dribbelkünstler und ein gefürchteter Kopfballspieler, also eigentlich ein nahezu perfekter Kicker.

Zehnmal feierte Eusébio mit Benfica Lissabon die nationale Meisterschaft, außerdem den Europapokal der Landesmeister (1962 gegen Real Madrid in Amsterdam, Eusébio brachte mit den beiden Traffern zum 4:3 und 5:3 sogar die Entscheidung). In 301 Ligaspielen erzielte der Portugiese 317 Tore.

Auf Facebook trauerte auch Cristiano Ronaldo: „Immer ewig Eusébio. Ruhe in Frieden.“ Ronaldo gilt als legitimer Nachfolger des 71-jährig verstorbenen Idols, Ronaldo wird morgen für seine Verdienste („Er ist ein weltweites Symbol Portugals und trägt zur internationalen Stellung des Landes bei. Seine Hartnäckigkeit ist ein Beispiel für kommende Generationen“) sogar der Orden „Großoffizier des Ordens des Infanten Dom Henrique“ verliehen.

Weiterlesen

WM 2014: Gigantenduell zwischen CR7 und Ibracadabra

Während die deutsche Fußball-Nationalmannschaft heute Abend in Mailand Italien testet, starten in Europa auch die vier Playoff-Partien zur WM-Qualifikation.

Ein absolutes Highlight ist dabei mit Sicherheit das Duell zwischen Portugal und Schweden, hier vor allem das Aufeinandertreffen der egozentrischen Superstars Cristiano Ronaldo und Zlatan Ibrahimovic.

Zlatan Ibrahimovic: „Ich fühle die Verantwortung. Aber das gefällt mir. Das treibt mich an" (Foto: http://svenskfotboll.se/)

Zlatan Ibrahimovic: „Ich fühle die Verantwortung. Aber das gefällt mir. Das treibt mich an” (Foto: http://svenskfotboll.se/)

Um CR7 wurde bis gestern gebangt, da der Superstar von Real Madrid mit einer Verletzung am linken Fuß zur Nationalmannschaft gereist ist und zwei Tage lang aufs Training verzichten musste. „Ich bin mir sicher, dass wir es schaffen“, so der eitle Torjäger („Die Leute beneiden mich einfach, weil ich reich, schön und ein großer Fußballer bin.“). „Wir wissen, wie groß unsere Verantwortung ist, aber das sollte uns nicht mehr unter Druck setzen als in anderen Spielen.“

Weiterlesen

WM 2014: Playoff-Spiele in Zürich ausgelost

In den beiden Playoff-Spielen um die Qualifikation für die Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien wurden jetzt die Lose gezogen.

So muss Frankreich mit Bayerns Franck Ribéry gegen die Ukraine antreten und reist deshalb am 15. November nach Kiew. Außerdem wurde in Zürich das Giganten-Duell Zlatan Ibrahimovic gegen Cristiano Ronaldo aus dem Lostopf geholt, da Portugal gegen Schweden ran muss. Ferner trifft Griechenland auf Rumänien, zudem will sich die Überraschungsmannschaft von Island gegen Kroatien sein erstes WM-Ticket sichern.

Weiterlesen

Portugal: Benfica Lissabons Trainer vor Karriereende

Nach einem Scharmützel mit der Polizei am Rande der Partie bei Vitoria Guimaraes steht Benfica Lissabons Trainer Jorge Jesus vor den Scherben seiner Karriere.

Schließlich droht dem 59-jährigen nicht nur eine Gefängnisstrafe, sondern auch eine Dreijahres-Sperre durch den portugiesischen Verband. Jesus hatte nach dem 1:0-Erfolg seiner Elf in Guimaraes in einen handgreiflichen Konflikt zwischen Fans, die auf das Spielfeld gestürmt waren, und Ordnern eingegriffen. Jesus entschuldigte sich für seinen Fauxpas und erklärte zudem: „Ich habe niemanden angegriffen, wollte das auch niemals tun. Ich wollte nur die Gemüter beruhigen!“

Weiterlesen