Schlagwort-Archiv: Wolf Werner

Lorenz-Günther Köstner neuer Trainer bei Fortuna Düsseldorf

Zum 1. Januar 2014 hat Zweitligist Fortuna Düsseldorf Lorenz-Günther Köstner als neuen Cheftrainer unter Vertrag genommen. Köstner war zuletzt beim VfL Wolfsburg tätig und erhält einen Vertrag bis 2015.

Lorenz-Günther Köstner neuer Trainer bei Fortuna Düsseldorf! (Foto: Screenshot http://www.f95.de/)

Lorenz-Günther Köstner ist neuer Trainer bei Fortuna Düsseldorf! (Foto: Screenshot http://www.f95.de/)

Sportvorstand Wolf Werner und dessen Nachfolger Helmut Schulte erklärten unisono auf der vereinseigenen Homepage: „Wir haben im Vorfeld sorgfältig mögliche Kandidaten für die Position des Cheftrainers bei der Fortuna sondiert.

Das Konzept, das uns Lorenz-Günther Köstner vorgelegt hat, wusste uns zu überzeugen, da wir uns sicher sind, dass er aufgrund seiner reichhaltigen Erfahrung die Fortuna sowohl in der Berücksichtigung des aktuellen Kaders, aber auch in der Einbindung von talentierten Nachwuchsspielern spürbar weiter entwickeln wird. Wir sehen der Zusammenarbeit daher ausgesprochen positiv entgegen.“

Weiterlesen

Fortuna Düsseldorf: Dr. Kall neuer Vorstandsvorsitzender

  • Aufsichtsratsboss löst Peter Frymuth ab
  • Reisinger begnadigt
  • Anhänger finden Fortuna peinlich

Während Zweitligist Fortuna Düsseldorf die Trainerfrage erstmal mit der Interimslösung Oliver Reck („Ich bin sehr eng mit Mike Büskens befreundet. Als der Verein mich fragte, ob ich mir zutraue, diese drei Spiele zu machen, habe ich nur zugesagt, weil ich mit Mike ein sehr offenes und ehrliches Gespräch darüber hatte“, so Reck in der Bild-Zeitung) beantwortet hat, wurde einen Tag später ein neuer Vorstandsvorsitzender für den scheidenden Peter Frymuth gefunden, der jetzt beim Deutschen Fußballbund (DFB) als Vizepräsident für den Bereich Amateurfußball zuständig ist.

Dr. Kall wird neuer Vorstandsvorsitzender bei Fortuna! (Foto: Screenshot fortuna-duesseldorf.de)

Dr. Kall wird neuer Vorstandsvorsitzender bei Fortuna! (Foto: Screenshot fortuna-duesseldorf.de)

Der bisherige Aufsichtsratschef Dr. Dirk Kall wechselt nämlich vom Kontrollgremium auf den Vorstand-Chefsessel des rheinischen Clubs. Der Aufsichtsrat wird vorerst von Kalls bisherigen Stellvertreter Burchard von Arnim weitergeführt. Noch vor Weihnachten wird der Aufsichtsratr zusammenkommen, um auch einen Nachfolger zu wählen. Während Frymuth in den neun Jahren als Fortuna-Boss ehrenamtlich tätig war, soll der 46-jährige Kall ein Jahressalär von rund 250.000 € bekommen.

Weiterlesen

Fortuna Düsseldorf: Aus für Trainer Mike Büskens!

Nach den beiden peinlichen Pleiten Anfang November gegen Paderborn (1:6) und in Aalen (0:1) gab es für Fortuna Düsseldorfs Trainer Mike Büskens noch halbherzige Treueschwüre von Vorstand und Aufsichtsrat, der Coach durfte vorerst weiterwurschteln. Nach der Niederlage gestern Abend gegen Karlsruhe (0:2) und einem erneut blutleeren Auftritt, zogen die Klubbosse jetzt die Reißleine.

Fortunas Homepage verkündet: Aus für Trainer Mike Büskens!

Fortunas Homepage verkündet: Aus für Trainer Mike Büskens! (Foto: Screenshot: fortuna-duesseldorf.de)

Heute Mittag kam folgerichtig das Aus für Büskens. Kurz nach der Demission des gebürtigen Düsseldorfers erklärte Fortuna-Sportvorstand Wolf Werner dem Sportinformationsdienst: „Wir haben zu wenig Punkte. Die Entwicklung der vergangenen Spiele hat uns zu der Auffassung gebracht, dass wir etwas ändern müssen.“

Dabei säuselte Werner noch vor dem KSC-Crash im branchenüblichen Singsang , dass die Zukunft von Büskens nicht von dem Spiel gegen die Badener abhängen werde. „Wir haben bis zum Schluss vollstes Vertrauen in unseren Trainer gehabt und nicht mit anderen Trainern gesprochen“, versichert Werner. „Aber wir haben ja jetzt einige Tage Zeit, eine Lösung zu finden.“ Am Montag, den 9. Dezember, treten die Düsseldorfer im Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg beim 1. FC Kaiserslautern an.

Weiterlesen

Fortuna Düsseldorf: Neuer Vorstand Sport wird Helmut Schulte

  • Schulte übernimmt Amt am 1. Januar 2014
  • Vertrag bis 30. Juni 2016
  • bis 31. März 2014 bleibt amtierender Sportvorstand Wolf Werner hauptverantwortlich für Ressort (mit Ausnahme der über die Saison hinausgehenden Kaderplanung), dann werden Aufgaben an Helmut Schulte übergeben
  • in Übergangsphase bis zur Beendigung des Vertrages von Wolf Werner enge      Zusammenarbeit geplant

Fortunas Aufsichtsratsboss Dr. Dirk Kall: „Nach den Gesprächen in den letzten Wochen gehe ich von einem reibungslosen Übergang in der sportlichen Leitung aus. Wir konnten mit Helmut Schulte einen profilierten und nachweislich erfahrenen Mann gewinnen, der uns konzeptionell voll überzeugte.“

Weiterlesen

Fortuna Düsseldorf: Mike Büskens darf weiterwurschteln

Da Fortunas Gremien weiterhin von der Arbeit ihres Trainer Mike Büskens überzeugt sind, darf der erfolglosen Coach bis auf weiteres weiterwurschteln. Gestern Abend informierten Fortunas Aufsichtsrat und Vorstand die Öffentlichkeit mit einer entsprechenden Pressemitteilung:

„Vorstand und Aufsichtsrat von Fortuna Düsseldorf haben am Dienstagabend in einer gemeinsamen Sitzung die aktuelle sportliche Situation des Vereins intensiv erörtert. Die Gremien sind übereinstimmend zu dem Ergebnis gekommen, dass sie von der Arbeit von Mike Büskens weiterhin überzeugt sind und er Cheftrainer von Fortuna Düsseldorf bleibt.

Trotz der momentan nicht zufriedenstellenden sportlichen Situation sind beide Gremien davon überzeugt, dass die sportliche Leitung die geeigneten Mittel findet, die Mannschaft aus dieser Lage herauszuführen.

Weiterlesen

Fortuna Düsseldorf: Posse um Trainer-Personalie

Bei Fortuna Düsseldorf herrscht bezüglich der Personalie Mike Büskens das totale Chaos! Der „Express“ berichtete Samstagabend exklusiv, dass der Rauswurf des Trainers schon beschlossene Sache gewesen sei, laut „Bild“ seien die Klub-Gremien jetzt allerdings dabei, wieder zurück zu rudern. Es gebe bezüglich Büskens eben eine Pro- und eine Contra-Fraktion im Club.

Gegenüber der Düsseldorfer Ausgabe der Bild-Zeitung erklärte Fortunas Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Dirk Kall, dass sich der Aufsichtsrat zunächst einmal die Vorstandsanalyse der aktuellen Situation anhören wolle, „danach wird diese mit den Vorständen diskutiert“, so Kall. „In erster Linie mit dem Vorsitzenden Peter Frymuth und dem Sportvorstand Wolf Werner.“

So geben die Düsseldorfer in der Öffentlichkeit eine peinliche Figur ab. Indiskretionen sollen dafür gesorgt haben, dass der Rausschmiss von Büskens bereits als beschlossene Sache im Umfeld angesehen worden ist. Da der „Express“ bei Fortuna in der Regel hervorragend vernetzt ist, kann man davon ausgehen, dass die Büskens-Demission tatsächlich schon weit fortgeschritten gewesen sein muss (auch bei der Entlassung von Norbert Meier berichtete der „Express“ als erste Gazette exklusiv).

Weiterlesen

Fortuna Düsseldorf: Helmut Schulte kommt für Wolf Werner

Nach Berichten der Bild-Zeitung wird Helmut Schulte bei Fortuna Düsseldorf den zum Saisonende ausscheidenden Sportmanager Wolf Werner beerben.

Im Moment arbeitet Schulte als Sportdirektor bei Rapid Wien, kann wegen einer Ausschlussklausel allerdings schon im Winter ablösefrei ins Rheinland kommen. Dann soll der 56-jährige von Werner ins Fortuna Funktionsteam integriert werden, Werner hingegen wechselt im Sommer in den Ruhestand.

Weiterlesen

Wolf weg aus Fortuna-Rudel!

Das war ja mal wieder ein absolutes Herzschlagfinale im Abstiegskampf der Fußballbundesliga. Hoffenheim, schon seit Monaten totgesagt, rettete sich in letzter Sekunde noch auf den Relegationsstrich, Augsburg schaffte sogar den direkten Klassenerhalt. Fortuna Düsseldorf hingegen musste trotz 12-Punkte-Vorsprung nach der Hinserie auf einen direkten Abstiegsplatz, den bitteren Gang in die Zweite Liga antreten. Nach einem Jahr ist Düsseldorf also wieder verschwunden aus der Beletage des deutschen Fußballs.

Vielleicht hilft Fortuna nur noch der Kaiser (links neben DFL-Präsident Reinhard Rauball)? Foto: www.bundesliga.de)

Vielleicht hilft Fortuna nur noch der Kaiser (links neben DFL-Präsident Reinhard Rauball)? Foto: www.bundesliga.de)

Und der Klub von der Kö ist ein verdienter Absteiger! 12 Spiele ohne Sieg, die letzten fünf Partien allesamt verloren und nur neun Punkte aus der Rückrunde sprechen eine deutliche Sprache.

Dass die Vereinsführung auch jetzt noch immer nicht dazu in der Lage ist, die Misere bei Trainer und Manager festzumachen, spricht Bände. Bereits in der Aufstiegssaison 2011/2012 ging Fortuna in der Rückrunde der Sprit aus.

In der ersten Serie holte man immerhin noch 41 Zähler (Herbstmeister), waren es in den nachfolgend 17 Spielen nur noch schlappe 21, die Düsseldorfer retteten sich gerade noch in die Relegation gegen Hertha BSC. Jetzt heißt es abwarten und Tee trinken, man werde in allen Gremien ganz besonders ruhig diese Saison aufarbeiten, analysieren, anschließend über die Zukunftsentscheidungen nachdenken.

Weiterlesen