Kategorie-Archiv: Frauen-EM

Nadine Angerer: Homosexuelle sollten sich outen

Nadine Angerer, Fußballnationaltorhüterin hat während der Frauen-EM erklärt, dass sich homosexuelle Profis outen sollten.

„Natürlich muss vom Grundsatz her jeder selbst entscheiden, ob er ein Outing in die Tat umsetzt. Ich würde es aber jedem raten, egal welche negativen Konsequenzen dies haben könnte. Ich finde es nämlich am wichtigsten, wenn man sich selber treu bleiben kann“, so die 34-jährige gegenüber der Sport Bild.

Weiterlesen

Frauen EM: Deutschland und Schweden im Viertelfinale

Neben Italien und Gastgeber Schweden hat auch die deutsche Mannschaft bei der Frauen-EM das Viertelfinale erreicht. Der Europameister von 1984 aus Schweden besiegte bei der abschließenden Partie der Gruppe A die Italiener mit 3:1, sicherten sich so den Gruppensieg.

Trotz der Pleite zogen auch die Italiener ins Viertelfinale ein, da sie vom Remis im Parallelspiel zwischen Dänemark und Finnland (1:1) profitieren konnten. Norwegen und Deutschland erreichten durch das Unentschieden ebenfalls die Runde der letzten Acht, schließlich erreichen auch die beiden Punktbesten Dritten der drei Vorrundengruppen die K.o.-Spiele!

Fußball EM der Frauen: Schweden schrammt scharf an Auftaktsieg vorbei

In der dramatischen offiziellen Eröffnungspartie gegen Dänemark schrammte Gastgeber Schweden bei der Fußball-WM der Frauen durch zwei verschossene Elfmeter knapp am Auftaktsieg vorbei. Die Partie der beiden skandinavischen Rivalen in Görteborg endete 1:1. Die beiden Strafstöße vergaben Lotta Schelin (67.) und Kosovare Asslani (85.) vor 16.100 Zuschauer im restlos ausverkauften Stadion Gamla Ullevi.

Zuvor trennten sich im ersten Spiel der Gruppe A Italien und Finnland ebenfalls Unentschieden (0:0). Heute beginnt auch für Titelverteidiger Deutschland das Turnier, die Elf von Silvia Neid trifft in der Premieren-Partie der Gruppe B in Växjö auf die Niederlande (20.30 Uhr).