Kategorie-Archiv: Rekonvaleszenten

FC Bayern: Zuversicht bei Schweinsteiger-Verletzung

Der FC Bayern München ist zuversichtlich, dass der verletzte Nationalspieler Bastian Schweinsteiger nach seiner Operation am Sprunggelenk bald auch wieder seine alte Spitzenform zeigen kann.

Hier die offizielle Pressemitteilung des FC Bayern:

„Wie bereits mit der Presseerklärung vom 08. November 2013 veröffentlicht, wird Nationalspieler Bastian Schweinsteiger (29) erneut am rechten Sprunggelenk operiert. Die Operation wird zeitnah erfolgen, über die Dauer seiner Zwangspause – auch das wurde mitgeteilt – können erst nach dem Eingriff Angaben gemacht werden.

Nicht korrekt sind derzeit weitergehende öffentlich geführte Diskussionen über den Gesundheitszustand von Bastian Schweinsteiger.

Weiterlesen

Nationalmannschaft: Lazarett für Bundestrainer Löw

Joachim Löw schaut im Moment bezüglich des Länderspiels am Freitag gegen Italien in Mailand (Anstoß 20.45 Uhr) auf ein kleines Lazarett. Denn neben den grippegeschwächten Per Mertesacker und Mesut Özil ist auch der Einsatz von Rekord-Torjäger Miroslav Klose gefährdet, der an einer Schulterverletzung laboriert. Klose reiste gestern dennoch zu einer medizinischen Untersuchung nach München, wo sich das DFB-Team getroffen hat.

Die beiden London-Legionäre Mertesacker und Özil hingegen blieben in der englischen Kapitale. Nach der Ankunft im Hilton Hotel am Tucher-Park erklärte Löw: „Miroslav Klose ist auf die Schulter gefallen und lässt sich Moment behandeln, anschließend müssen wir weiter schauen.“ Beim 1:1 seines Clubs Lazio Rom gegen den AC Parma hatte sich der 35-jährige am Sonntag die Schulter ausgekugelt, wie die die Zeitung „Corriere dello Sport“ berichtete.

Weiterlesen

FC Schalke: Abwehrspieler Papadopoulos fällt erneut aus

Verletzungsbedingt fällt erneut Schalkes Abwehrspieler Kyriakos Papadopoulos aus. Nach fast einjähriger Verletzung (dauerhafter Reizzustand im linken Knie) konnte der 21-jährige griechische Nationalspieler erst vor rund einer Woche wieder auf dem Platz stehen und feierte seine Comeback auf dem Feld in der Regionalliga-U23 der Knappen in der.

Jetzt plagen den Hellenen erneut Kniebeschwerden, die diesmal allerdings im rechten Bein aufgetreten sind. Dort wurde eine Innenbandüberdehnung diagnostiziert, weshalb der Innenverteidiger einige Tage dosiert trainieren muss, die Königsblauen rechnen erstmal nicht mit einem längerfristigen Ausfall.

Erneut einer Operation unterziehen muss sich jedoch Schalkes Angreifer Adam Szalai, der schon seit Ende August über Schmerzen an der rechten Hand klagt. Der Ungar musste bereits nach dem Spiel bei Hertha BSC vor einer Woche eine Minioperation am rechten Ohr über sich ergehen lassen, bei der nächsten Bundesligapartie in Frankfurt (23.11.) soll der Stürmer jedoch wieder einsatzbereit sein. Schon am Donnerstag (14.11.) will Szalai wieder ins Lauftraining einsteigen.

Borussia Dortmund: Gündogan fällt für Rest der Hinrunde aus

Die Hoffnungen, dass Borussias Dortmunds Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan zeitnah sein Comeback in der Bundesliga bzw. Champions League starten kann, sind zerstoben. Der Bild-Zeitung erklärte der Nationalspieler: „Ich hoffe, dass es mit meiner Rückkehr im neuen Jahr endlich klappt.“ Also wird Gündogan den Dortmundern für den Rest der Hinrunde nicht mehr zur Verfügung stehen.

Eigentlich kommt diese Erkenntnis überraschend, da Dortmunds Trainer Jürgen Klopp zuletzt immer wieder die tolle Entwicklung des Rekonvaleszenten gelobt hatte: „Es sieht sehr, sehr gut aus.“ Vor zwei Wochen war Gündogan ins Lauftraining eingestiegen. Weiterlesen

Schalke 04: Training ohne Leon Goretzka und Adam Szalai

Das letzte Training vor dem Abflug nach London zur Champions League Partie beim FC Chelsea fand ohne Leon Goretzka und Adam Szalai statt. Beim 2:0-Sieg der Königsblauen bei Hertha BSC am Samstag hatte der ungarische Torjäger einen Schlag gegen sein Ohr erhalten, direkt nach der Partie wurde er operiert.

Leon Goretzka hingegen laboriert an einer Mandelentzündung. Trotz des kleinen Eingriffs will Szalai an der Stamford Bridge in London auflaufen. „Ich bin eigentlich guter Hoffnung, dass ich gegen Chelsea spielen kann. Ich sehe absolut keine Schwierigkeit, da die Verletzung am Ohr mich nicht behindert. Ich fliege natürlich mit der Mannschaft und werde auch beim Abschlusstraining in London mit von der Partie sein. Dass ich beim letzten Training in Gelsenkirchen nicht mitgemacht habe, ist eine reine Vorsichtsmaßnahme. Ob Mittelfeldspieler Goretzka hingegen mit auf die Insel fliegen kann, ist noch nicht klar.

Weiterlesen

FC Bayern: Dante wieder im Training

Bayerns Innenverteidiger Dante hat am Mittwochabend wieder am Mannschaftstraining teilgenommen, nachdem der Brasilianer zuletzt an einer Risswunde am linken Sprunggelenk laborierte.

Deshalb ist die Hoffnung groß, dass Bayern-Coach Pep Guardiola in der Auswärtspartie bei der TSG Hoffenheim am Samstag wieder auf Dante setzen kann. Gute Nachrichten beim 30-jährigen Abwehrboss also. Toni Kroos und Arjen Robben, werden wohl ebenfalls mit von der Partie sein können, beide wurden zuletzt von muskulären Beschwerden geplagt.

Im Hinblick auf das Spiel in Sinsheim erklärte Robben: „Von Tag zu Tag fühle ich mich besser, aber wir werden kein Risiko eingehen!“

Mainz 05: Baumgartlinger erfolgreich operiert

in München ist Mainz 05 Mittelfeldspieler Julian Baumgartlinger erfolgreich am linken Meniskus operiert worden. Es wurden während des Eingriffs keine weiteren Schädigungen am Knie konstatiert, so die Mainzer in einer Presseaussendung.

Trotzdem wird der österreichische Nationalspieler in diesem Jahr nicht mehr zum Einsatz kommen, der Wiedereinstieg ins Training soll zu Beginn des Jahres 2014 erfolgen.

Weiterlesen

VfB Stuttgart: Hinrunde für Cacao beendet

Der ehemalige Fußballnationalspieler des VfB Stuttgarts Cacao wird in der Hinrunde nicht mehr zum Einsatz kommen können. Die Schwaben bestätigten, dass der 32-jährige beim gestrigen Training einen Muskelbündelriss in der Wade erlitten habe. Danach werde Cacao frühestens nach ca. sechs Wochen verletzungsbedingter Pause wieder am Training teilnehmen können. Mit der Auswärtspartie beim VfL Wolfsburg endet die Vorrunde für die Stuttgarter am 14. Dezember. Beim Vorbereitungstrainingslager im Januar soll Cacao aber wieder mitmischen können.

In der laufenden Spielzeit war der Angreifer in sieben von zehn Bundesligaspielen immer als Joker zum Einsatz gekommen, ein Treffer war ihm dabei nicht vergönnt. Am letzten Freitag musste der 23-fache Nationalkicker beim 1:1 in Nürnberg erstmalig die kompletten 90 min auf der Ersatzbank schmoren.

Weiterlesen

Arsenal London: Lukas Podolski wieder im Training

Nach zweimonatiger Verletzungspause aufgrund einer Oberschenkelmuskelverletzung konnte Fußballnationalspieler Lukas Podolski beim FC Arsenal London jetzt endlich wieder das Training aufnehmen.

Der 28-jährige berichtete auf seiner Facebook-Seite: „Zurück auf dem Rasen! Geiles Gefühl.“ Daneben prangte ein Foto mit Podolski in Laufschuhen und ausgelassener Freude.

Am 27. August hatte sich Podolski im Champions League Playoff-Spiel gegen Fenerbahce Istanbul die hartnäckige Blessur zugezogen, damals war eine Verletzungspause von rund zwei Monaten orakelt worden.

Hannover 96: Journalisten bekommen Lügen-SMS!

Vor dem Spiel gegen die TSG Hoffenheim hat Hannover 96 eine SMS mit falschen Informationen an Journalisten verschickt, um das Versäumnis bezüglich der Spielberichtsmeldung von Kapitän Steven Cherundolo zu vertuschen. Jetzt mussten sich die Hannoveraner für diese Peinlichkeit entschuldigen.

Die Niedersachsen hatten vergessen für Cherundolo, der monatelang aufgrund einer Verletzung fehlte, eine Spielberechtigung zu beantragen, weshalb kurz vor dem Anpfiff gegen Hoffenheim eine Kurzmitteilung an ausgewählte Journalisten versendet worden war. Dort wurde das Fehlen Cherundolos im Kader mit einer Rückenverletzung erklärt. Trainer Mirko Slomka hatte das Mitwirken des Amerikaners zuvor aber explizit erklärt.

Weiterlesen