Kategorie-Archiv: Regionalliga

Alemannia Aachen: Stadt plant Tivoli-Kauf

Die Stadt Aachen spielt mit dem Gedanken, das Tivolistadion von Traditionsklub Alemannia Aachen für einen symbolischen Euro zu erstehen. Bei der nächsten Sitzung des Stadtrates am 20. November steht eine Grundsatzentscheidung auf der Tagesordnung, nachdem Insolvenzverwalter und Politik über diese Lösung diskutiert hatten.

Die Stadt muss jedes Jahr 2,5 bis 3,5 Millionen € an Tilgung, Zins und Betriebskosten für das Stadion berappen. Die „Aachener Nachrichten“ und die „Aachener Zeitung“ hatten bereits über Kaufpläne der Stadt berichtet. Alemannia Aachen ist Haupteigentümer des Tivoli, an der entsprechenden Gesellschaft hält die Stadt einen Minianteil von 8,5 %. Am 1. Juni war gegen den ehemaligen Bundesligaclub das Insolvenzverfahren eröffnet worden.

Weiterlesen

FC Schalke: Asamoah wird Standby-Profi

Schalkes Fan-Liebling Gerald Asamoah kommt nach Gelsenkirchen zurück und wird der U23 der Knappen als Standby-Profi zur Verfügung stehen. Außerdem wird der 34-jährige als Marketingmitarbeiter in der Schalker Geschäftsstelle tätig werden.

Auf einer eigens einberufenen Pressekonferenz erklärte der ehemalige Nationalspieler, dass er sich sehr freue, wieder zurück zu sein. „Schalke hat mich sehr stark geprägt, es steht noch nicht fest, wann ich von der U23 in die Traditionsmannschaft wechsele. Das hängt vom Erfolg und dem Spaßfaktor ab.“

Schalke-Manager Horst Heldt ergänzte: „Da wir in der U23 nicht genug Angreifer haben, wird uns Gerald dort sehr helfen.“ Aufsichtsratschef Clemens Tönnies hingegen erläuterte: „Gerald hat mit den Pokalsiegen 2001 und 2002 sowie mit der Vizemeisterschaft 2001 die großen Erfolge der jüngeren Vereinshistorie miterlebt, außerdem kann er Schalke mit seiner positiven Ausstrahlung und seinem Charme positiv nach außen präsentieren, vor allen Dingen im Marketingbereich, der immer weiter wächst.“

Zudem soll Asamoah einem Kompetenzteam angehören, das Aufsichtsrat und Vorstand der Königsblauen beraten soll. Dazu soll auch Schalke-Legende Olaf Thon zählen, eine dritte Knappen-Ikone wird derzeit noch für dieses Team gesucht. Asamoah war zwischen 1999 und 2010 für S04 aktiv, zuletzt schnürte er die Fußballstiefel für Bundesliga-Absteiger SpVgg Greuther Fürth und den FC St. Pauli.

Flutlicht-Gefahr in Jena: Ernst Abbe Sportfeld gesperrt

Bis auf weiteres hat das Unternehmen Kommunale Immobilien Jena (KIJ) das traditionsreiche Ernst Abbe Sportfeld gesperrt. Am Mittwoch seien Probleme an den Stahlrohrmasten (74 m hoch) entdeckt worden. Diese wurden bereits 1974 erbaut.

Gunnar Poschmann, Pressesprecher der KIJ, erklärte: „Die Berechnungen der Statiker leisten keine Gewähr mehr für Sicherheit. Deshalb müssen die Flutlichtmasten jetzt so schnell wie möglich zurückgebaut werden. Bis wir diese Arbeiten abgeschlossen haben, muss das komplette Gelände gesperrt bleiben.“

Weiterlesen