Schlagwort-Archiv: Österreich

Österreich: Erpressungs-Thriller in Salzburg

Der österreichische Fußball wird von Spielmanipulationen und Erpressung heimgesucht. So erstattete am Montag Dominique Taboga vom Erstligaklub SV Gröding bei der Polizei Selbstanzeige, außerdem hat sich der Defensivspieler seinen Clubbossen anvertraut.

Laut Aussage Tabogas wurde er von einem Ex-Nationalspieler massiv unter Druck gesetzt und bedroht, er solle Spiele manipulieren. Der 31-jährige Abwehrspieler habe sich geweigert, die Manipulationen durchzuführen, weshalb die Erpresser auch seine Kinder (Taboga ist Vater von Zwillingen) bedroht haben soll.

Am 6. November feierte Domenique Taboga noch Geburtstag...(Foto: facebook)

Am 6. November feierte Domenique Taboga noch Geburtstag…(Foto: facebook)

Die „Salzburger Nachrichten“ (SN) haben wiederholt versucht eine Stellungnahme Tabogas zu erreichen, landeten aber stets auf der Mailbox seines Mobiltelefons mit der Nachricht: „Diese Person kann Ihren Anruf nicht entgegennehmen.“

Weiterlesen

Marco Arnautovic: „Ich bin die Scheiße, Alaba ist ein Engel!“

In der britischen Gazette „Daily Mail“ hat sich Werder Bremens Ex-Profi Marco Arnautovic über das ihm anhaftende und seiner Meinung nach ungerechtfertigte Bad-Boy-Bild geärgert. Arnautovic, der mittlerweile für Stoke City in der Premier League aufläuft, erklärte, dass er zwar früher Fehler gemacht habe, doch all dies sei keine Rechtfertigung dafür, dass er für alle Zeit das Image des bösen Buben tragen müsse:

„Ich habe viele Dinge gemacht, ohne vorher nachzudenken, ich bin kein Engel. Als ich bei Inter Mailand war, war ich jung und habe viele Sachen gemacht, die ich heute nicht mehr tun würde. Ich habe jetzt schließlich Frau und Kind. Aber in Österreich sieht man mich immer als bösen Buben. Doch deutsche Journalisten rufen mich jetzt hier in England an und wollen, dass ich zurückkomme, weil ohne mich ihre Zeitungen leer seien. Ich bin in England aber zufrieden und froh, dass ich aus Deutschland weg bin, ich möchte über mich keine schlechten Nachrichten mehr lesen.“

Weiterlesen

Österreich: Verband verlängert mit Nationaltrainer Marcel Koller

Marcel Koller bleibt weiterhin Trainer der österreichischem Fußballnationalmannschaft und unterschrieb einen neuen Kontrakt bis Ende 2015. Gemeinsam mit dem Österreichischen Fußballbund (ÖFB) verständigte sich Koller auf eine automatische Verlängerung dieses Vertrages, wenn dem Schweizer Coach mit den Alpen-Kickern die Qualifikation für die EM 2016 in Frankreich gelingen sollte.

Koller hatte auch ein lukratives Angebot seines Heimatsverbandes aus der Schweiz bis 2016 auf dem Tisch, wollte seine begonnene Arbeit in Österreich allerdings fortsetzen. Koller war einer der Favoriten auf die Nachfolge von Ottmar Hitzfeld, der als Schweizer Nationaltrainer nach der WM 2014 in den Ruhestand gehen möchte. Koller erklärte: „Vor zwei Jahren haben wir einen Weg begonnen, und es ist eine herausfordernde Aufgabe, diesen fortzusetzen.“

Weiterlesen

Österreich: Austria Wien qualifizierte sich für die Champions League Playoffs

Der österreichische Meister Austria Wien hat den Einzug in die Play-off-Spiele für die Champions League erreicht. Im Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde erreichten die Österreicher beim isländischen Champions FH Hafnarfjördur ein 1:1, und haben so dank des 1:0-Hinspielerfolges immer noch die Möglichkeit, in die Hauptrunde der Champions League einzuziehen.

In der 20. Minute war Austrias Markus Suttner mit gelb-rot vom Feld geschickt worden. Wenn sich die Violetten auch in der Play-off-Runde durchsetzen, wäre der Verein der erste österreichische Champions-League-Vertreter seit der Saison 2005/2006. Damals erreichte Rapid Wien die Gruppenphase.