Schlagwort-Archiv: 1860 München

FC Bayern: Diskussionen nach Landauer-Film

Gestern erinnerte die ARD in einem Spielfilm an Kurt Landauer, der beim FC Bayern die Basis für den innovativen Klub gelegt hat.

Bayerns vergessener Präsident Karl Landauer (Screenshot: fcbayern.de)

Bayerns vergessener Präsident Karl Landauer (Screenshot: fcbayern.de)

Karl-Heinz Rummenigge kickte zwischen 1974 und 1984 aktiv beim FC Bayern München gegen die Kugel. Nach Kurt Landauer gefragt, erklärt der Vorstandsvorsitzende immer noch, dass er den Namen zu seiner aktiven Zeit niemals zu Ohren bekommen hat.

Vor einem Jahr hat der erfolgreichste deutsche Fußball-Club Landauer dann postum die Ehrenpräsidentschaft verliehen. Landauer gilt mittlerweile als einer der wichtigsten Vorstandsmitglieder der Historie des FCB.

Weiterlesen

1860 München: Häßler-Rückkehr beschlossene Sache

Die Rückkehr von Thomas Häßler zu seinem Ex-Verein TSV 1860 München wird immer wahrscheinlicher. Sportchef Florian Hinterberger erklärte in der Bild-Zeitung: „Ich habe mich mit dem Präsidium ausgetauscht und wir sind übereingekommen, dass wir ihn haben wollen.“

Hinterberger ist im Moment auch kommissarischer Geschäftsführer der 60er und ergänzt, dass er im ständigen Kontakt mit Icke Häßler stehe. Der Weltmeister von 1990 hatte zuvor immer wieder erklärt, dass er gerne zu den Löwen zurückkehren würde.

Weiterlesen

BVB: Klopp bangt um Schmelzer

Vor dem siebten Spieltag bangt Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp um Nationalspieler Marcel Schmelzer, da der Linksverteidiger an Oberschenkelproblemen laboriert. Schmelzer war schon beim 2:0 Pokalerfolg der Gelb-Schwarzen bei 1860 München nicht zum Einsatz gekommen, sein Auflaufen morgen gegen den SC Freiburg im Signal Iduna Park ist ebenfalls fraglich. Klopp: „Marcel hat zwar wieder mit uns trainiert, wir müssen aber abwarten, ob das für Samstag reicht.“

Gegen die Breisgau-Brasilianer müssen die Westfalen auch auf Kapitän Sebastian Kehl (Bänderriss), Ilkay Gündogan (Wirbelsäulenstauchung) und Lukasz Piszczek (Leisten-und Hüftoperation) verzichten. Dortmunds Trainer verriet, dass man vor allem bei Gündogan noch jede Menge Geduld aufbringen müsse. Das gilt auch für die Partie gegen die Truppe aus dem Schwarzwald: „Das wird ein sehr intensives Match“, so Klopp.

 

1860 München: Friedhelm Funkel Kandidat für Trainerposten

Bei Zweitligist 1860 München scheint Friedhelm Funkel Topkandidat auf die Nachfolge des entlassenen Coaches Alexander Schmidt zu sein. Dieser wurde am Samstag bei den 60ern von seiner Arbeit freigestellt. Seit Dienstag weilt der 59-jährige Funkel in München und führt dort Gespräche mit den Club-Verantwortlichen.

Am Mittwochmittag hielt sich Funkel mit euphorischen Wasserstandsmeldungen allerdings noch zurück und erklärte gegenüber der Bild-Zeitung: „Es ist noch keine Entscheidung gefallen, wir müssen noch einige Details klären, mehr kann man im Moment nicht sagen. Wir werden wieder telefonieren. Natürlich ist der Verein sehr interessant und hat auch Potenzial für die Erste Bundesliga. Funkel gilt als Aufstiegsexperte, schließlich stieg er schon mit fünf unterschiedlichen Clubs ins deutsche Fußballoberhaus auf.

 

Dynamo Dresden: Janßen soll Pacult folgen

Fußballzweitligist Dynamo Dresden hat sich von Trainer Peter Pacult getrennt, Nachfolger soll jetzt Olaf Janßen werden. der 46-jährige und der sächsische Club einigten sich auf einen Zweijahres-Kontrakt, der bis zum 30.6.2015 läuft. Dieser Vertrag hat nur Gültigkeit für die Zweite Bundesliga.

Heute wird Janßen offiziell präsentiert und danach zum ersten Mal das Training der Gelb-Schwarzen leiten. Auf der Trainer-Wunschliste der Dresdner Verantwortlichen stand freilich jedoch zunächst Ex-Spieler Ralf Minge ganz oben, der von seinem Club Bayer Leverkusen allerdings keine Freigabe bekam, Minge trainiert dort die Regionalligamannschaft.

Weiterlesen