Schlagwort-Archiv: Max Eberl

Borussia Mönchengladabach holt Yann Sommer vom FC Basel

Borussia Mönchengladbach hat zur neuen Saison Yann Sommer (25) vom Schweizer Meister FC Basel verpflichtet. Der Keeper erhält einen Vertrag bis Juni 2019.

„Nachdem Marc-André ter Stegen uns mitgeteilt hat, dass er uns definitiv zum Saisonende verlassen möchte, haben wir uns mit seinem neuen Verein inzwischen über die Transfermodalitäten geeinigt. Er wird ins Ausland wechseln, das steht nun fest. Sein Nachfolger im Tor von Borussia wird Yann Sommer sein. Er ist ein ausgezeichneter Torwart, der mit seinen 25 Jahren bereits viel internationale Erfahrung gesammelt hat und wir freuen uns sehr, dass er sich für uns entschieden hat“, erklärte Borussias Sportdirektor Max Eberl auf borussia.de.

Borussia verpflichtet zur neuen Saison Yann Sommer (Foto: https://plus.google.com/)

Borussia verpflichtet zur neuen Saison Yann Sommer (Foto: https://plus.google.com/)

Sommer selbst ergänzte: „Erstens ist Borussia ein Traditionsverein und ein sehr großer Klub in der Bundesliga. Aber auch die Gespräche, die ich mit den Verantwortlichen hatte, waren sehr familiär und sehr echt. Das hat mich überzeugt. Aber viel Überzeugungskraft war ohnehin nicht nötig, Borussia ist einfach Borussia.

Weiterlesen

Endgültig: ter Stegen verlässt Borussia Mönchengladbach

Jetzt ist es endgültig: Marc-André ter Stegen wird Borussia Mönchengladbach zum Saisonende verlassen.

Marc-André ter Stegen verlässt Borussia! (Screenshot: Facebook)

Marc-André ter Stegen verlässt Borussia! (Screenshot: Facebook)

Während des Trainings verriet Sportdirektor Max Eberl den anwesenden Medienvertretern: „Marc hat uns mitgeteilt, dass er unser Angebot, den Vertrag zu verlängern, nicht annehmen wird. Wir werden uns für die kommende Saison einen neuen Torhüter suchen müssen!“

Dieses Statement postete der Club auch bei Facebook! Ter Stegens Kontrakt läuft noch bis zum 30.6.2015, weshalb der Verlust zumindest mit einer zweistelligen Millionensumme ein wenig aufgewogen wird.

Verwirrspiel um ter Stegen

  • Spanische Zeitung berichtet erneut über Einigung
  • Borussia dementiert

Silvester berichtete die spanische Zeitung „Sport“, dass sich der FC Barcelona mit Torhüter Marc-André ter Stegen und Borussia Mönchengladbach darüber einig sei, dass der 21-jährige Nationaltorhüter zur kommenden Saison nach Katalonien wechselt. Lediglich der Zeitpunkt der offiziellen Verkündung sei noch nicht klar, so das Blatt. Dies solle dann geschehen, wenn Barcelonas momentane Nummer 1 Victor Valdés seinen neuen Club bekannt gegeben hat.

Sport berichtet immer wieder über die Barca-Einigung mit ter Stegen (Foto: Screenshot sport.es)

Sport berichtet immer wieder über die Barca-Einigung mit ter Stegen (Foto: Screenshot sport.es)

Das dementierte Borussias Vizepräsident Rainer Bonhof in der „Rheinischen Post“ mit Vehemenz: „Es ist niemand an uns herangetreten, und wir haben auch keine Mitteilung von unserem Spieler“, so der Weltmeister von 1974. „Es gibt in dieser Sache keine Neuigkeiten. Da uns niemand kontaktiert hat, kann man die Meldung nur als falsch bezeichnen.“

Weiterlesen

Stefan Effenberg sieht Borussia im Europapokal!

Im Interview mit der „Bild am Sonntag“ hat Ex-Profi Stefan Effenberg erklärt, dass er Borussia Mönchengladbach im kommenden Jahr wieder im internationalen Geschäft sieht. „Dafür gibt es mehrere Gründe“, so der Tiger, der zwischen 1991 und 1994 sowie 1996 und 1998 für die Fohlen aufgelaufen ist. „Die Borussen sind eine eingespielte Mannschaft, haben ein Publikum, das hungrig auf Erfolg ist. Und sie hat ein glückliches Händchen bei ihren Transfers. Dazu sind sie relativ früh aus dem DFB-Pokal geflogen und international nicht dabei.“

Dies sieht Effenberg nämlich als Vorteil. „Die Belastung ist nicht mehr so hoch. Die Gladbacher können sich voll auf die Bundesliga konzentrieren. Und dann ist da noch der Trainer. Lucien Favre ist ein echter Taktikfuchs.“ Ihn sieht Effenberg als wichtigsten Baustein für den Erfolg an. „Er war der beste Transfer in den letzten Jahren. Er bereitet sich akribisch auf das nächste Spiel und den Gegner vor. Außerdem hat er ein Auge für junge Spieler und arbeitet gut mit ihnen. Dabei ist es schwer einen Star aus der Mannschaft hervor zu heben. Das Team präsentiert sich als Einheit total positiv. Aber natürlich gibt es Spieler, die den Unterschied machen. Das war früher Marco Reus, heute ist es im Spiel nach vorne Max Kruse. Aber auch Juan Arango, der geniale Momente hat.“

Weiterlesen

Borussia Mönchengladbach: Eberl hat Bock auf Titel mit geilem Verein!

Im Interview mit der Sport Bild hat Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl jetzt erzählt, wie er seine Borussia wieder auf Titelkurs bringen möchte. Außerdem verrät Eberl, wie er Talente angelt und über sinniert über die Zukunft von Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen.

„Mit Marc-André sind wir in Ziel führenden Gesprächen“, so Eberl. Das gibt mir ein verdammt gutes Gefühl, dass der Junge noch länger bei uns spielen wird als die meisten glauben. Es hat sich bis heute bei Borussia kein Verein, kein Vertreter, kein Unterhändler oder sonst wer gemeldet. Ich finde es schade, dass man mir das nicht abnimmt. Aber ich kann an dieser Stelle sagen: es braucht auch kein anderer Klub zu kommen, weil wir nicht interessiert sind, Marc André abzugeben. Und er – was ganz nebenbei gerne vergessen wird – noch einen Vertrag hat bis 2015.

Am Ende liegt die Entscheidung natürlich bei Marc. Von unserer Seite liegt alles auf dem Tisch. Er muss nun abwägen. Aber ich glaube, dass es fast nur positive Argumente für Borussia Mönchengladbach gibt, und er weiß das auch. Schließlich sind wir ein aufstrebender Verein, in der wohl besten Liga der Welt. Er ist 21 Jahre und im Verein, in der Mannschaft und bei den Fans total akzeptiert. Er ist ein Gladbacher Junge, kann hier Fehler machen, ohne Angst zu haben, um seine Position. Wichtig ist doch, dass er in diesem Alter spielt und seine Erfahrungen macht. Und nicht bei einem anderen Club nach dem vielleicht ersten Patzer gleich seinen Platz verliert – Beispiele dafür gibt es ja genug.“

Weiterlesen

Borussia Mönchengladbach: „Schwachsinn!“ Max Eberl dementiert Wechsel

Gestern Mittag um 13.36 Uhr veröffentlichte RP online eine Meldung, die beinhaltete, dass Borussias Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen bereits in der Winterpause zum FC Barcelona wechsele. Außerdem denke der Club darüber nach, zur Rückrunde Angreifer Luuk de Jong auszuleihen.

RP online berief sich dabei auf eine Veranstaltung in der Borussias Präsidiumsmitglied Hans Meyer beim Besuch einer Gladbacher Schule mit gewohnt flinker Zunge Interna aus dem Bundesligaalltag ausplauderte.

Kurz nach der Veröffentlichung erklärte Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl: „Die Meldung der RP ist Schwachsinn, mehr gibt es dazu nicht zu sagen.“ Hans Meyer sagte: „Ich war in einer Grundschule zum Vorlesen. Da haben mich die Kinder natürlich auch noch etwas vom Fußball gefragt. Aus dem, was ich geantwortet habe, so etwas zu deuten, ist grober Unfug.“

Weiterlesen

Borussia Mönchengladbach: Heißer Poker um Marc-André ter Stegen

Der FC Barcelona ist weiterhin stark daran interessiert, Borussia Mönchengladbachs Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen zu verpflichten. Der „Kölner Express“ will jetzt erfahren haben, dass sich ein Verantwortlicher der Katalanen am letzten Donnerstag mit Borussias Bossen in den Geschäftsräumen der Gladbacher getroffen habe.

Dabei soll Barcelonas Abgesandter rund 10 Millionen € offeriert haben, um den 21-jährigen bereits für die kommende Saison zu verpflichten. Ter Stegens Kontrakt läuft bis 30.6.2015, eine festgeschriebene Transferentschädigung von 8 Millionen € wird kolportiert.

Aber nicht nur die Katalanen wollen ter Stegen mit aller Macht verpflichten, auch Juventus Turin und Borussia Dortmund haben die Fühler nach Borussias Mini-Titan ausgestreckt. Doch auch die Gladbacher schlafen nicht und verhandeln seit längerem mit dem Keeper und dessen Berater um das laufende Arbeitspapier bis 2016 oder 2017 zu verlängern.

Weiterlesen

Borussia Mönchengladbach: Hoffnungen auf Vertragsverlängerung von Torhüter ter Stegen

Borussia Mönchengladbachs Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen hat in einem Interview mit der „Rheinischen Post“ erklärt, dass er sich darüber freue, dass der Verein voll hinter ihm stehe und das er dessen volle Rückendeckung habe.

Borussias Sportdirektor Max Eberl führt im Moment intensive Verhandlungen mit dem Nationaltorhüter, dessen Kontrakt bis zum 1. Juni 2015 läuft. Bei einem Wechsel im nächsten Sommer können die Gladbacher noch mit einer hohen Transferentschädigung rechnen, ter Stegen soll unter anderem das Interesse des FC Barcelona geweckt haben.

Weiterlesen

Borussia Mönchengladbach: Wendt verlängert Vertrag

Borussia Mönchengladbach möchte den Vertrag von Oskar Wendt verlängern. Nach dem 4:1-Sieg gegen Eintracht Frankfurt erklärte Sportdirektor Max Eberl, dass die Verlängerung des am Saisonende auslaufen Arbeitspapieres so gut wie durch sei.

Wendt (28) schnürt seit der Saison 2011/12 für den fünfmaligen Deutschen Meister die Schuhe und schoss in dieser Spielzeit in sechs Spielen zwei Treffer. Der schwedische Außenverteidiger ersetzte den verletzten Kapitän Filip Daems auf der linken Defensivposition und konnte durchaus überzeugen.

Weiterlesen

Gladbach erzielt Einigung mit Kiew und Raffael

Borussia Mönchengladbach hat den Deal mit Angreifer Raffael endgültig perfekt gemacht, die Fohlen wollen den Neuzugang am Montag vorstellen, dann soll Raffael einen Vierjahres-Kontrakt unterzeichnen. In der Rückrunde der vergangenen Spielzeit war Raffael von Dynamo Kiew an Schalke 04 ausgeliehen. Jetzt steht in Mönchengladbach nur noch der obligatorische Medizincheck auf dem Plan, dann ist alles perfekt.

Sportdirektor Max Eberl erklärte zur Verpflichtung: „Mit Raffael bekommen wir für unsere Offensive einen technikstarken Spieler, der flexibel einsetzbar ist. Es war nicht einfach, diesen Transfer in die Tat umzusetzen, deshalb freuen wir uns umso mehr, dass es endlich geklappt hat.“

Weiterlesen